Wurzeln. Die trügerischen Mythen der Identität

Es ist wieder oft von Tradition die Rede. Von unserer Herkunft, unseren Wurzeln. Maurizio Bettini erklärt und dekonstruiert in diesem klugen Buch das so verführerische Bild der kulturellen Wurzeln. Er vermutet, dass das neu erwachte Interesse an der Tradition eine Reaktion ist auf die zunehmende Homogenisierung von Ländern und Kulturen.

Egal, in welcher Stadt man heute landet, auf allen Strassen fahren die gleichen Autos, es sind überall dieselben Handyklingeltöne zu hören, die Menschen essen dieselben Gerichte und hören dieselbe Musik – wo liegt dann noch der Unterschied zwischen den Städten? Oder allgemeiner: Wo liegt der Unterschied zwischen uns und ihnen? Bettini ortet darin ein Dilemma: Einerseits möchten wir dazugehören, deshalb nutzen wir alle die gleichen Handys, kaufen dieselbe Kleidung und hören dieselbe Musik. Auf der anderen Seite möchten wir gern anders sein. Das geht aber nur, indem wir unseren Blick auf die Vergangenheit richten. Bettini schreibt: Wir leben in einer (realen) Welt der zunehmenden Homogenisierung und schaffen uns eine (imaginäre) Welt der Differenz. Das ist der Grund, weshalb immer mehr Menschen bestimmten, aus der Vergangenheit überkommenen Formen der Kultur und des Denkens die Macht zuschreiben, ihnen zu sagen, wer sie heute sind. Sprachlich gefasst wird das im mächtigen Bild der Wurzeln, denen man nicht entkommen kann, die einen für immer in seinen Traditionen festhalten. Ja: Die Behauptung, dass Identität das Ergebnis von Tradition ist, leitet sich direkt aus der Wurzelmetapher ab. Ein kluges Buch mit einer befreienden Wirkung.

Maurizio Bettini: Wurzeln. Die trügerischen Mythen der Identität. Verlag Antje Kunstmann, 160 Seiten, 23.90 Franken; ISBN 978-3-95614-235-2

Erhältlich ist das Buch hier: https://www.biderundtanner.ch/detail/ISBN-9783956142352

Wenn Sie das Buch lieber digital für Ihren Amazon Kindle beziehen möchten, klicken Sie hier: https://amzn.to/2KCt8gY

Buchtipp zum Wochenkommentar vom

Eine Übersicht über sämtliche Buchtipps samt Link auf den zugehörigen Wochenkommentar finden Sie hier:

https://www.matthiaszehnder.ch/category/buchtipp/

Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.