Buchtipp

Letzter Tipp: Herrschaft

True Facts

Publiziert am 8. Juni 2021 von Matthias Zehnder

Gegen das Coronavirus gibt es eine Impfung – gegen Fake News und Verschwörungstheorien gibt es das nicht. Auch dieses Buch bietet kein Wundermittel: «Es gibt keinen simplen Zehn-Punkte-Plan, wie man Verschwörungsgläubige schnell und unkompliziert aus dem Kaninchenbau ihres geschlossenen Weltbilds herausholen kann», schreiben Katharina Nocun und Pia Lamberty. Was es aber gibt, sind Erkenntnisse aus Wissenschaft und Beratungspraxis, die dabei helfen können, einen besseren Umgang damit zu finden. Und genau das bietet dieses Buch.

Wichtig ist dabei, zunächst zu verstehen, was den Reiz verschwörerischer Narrative ausmacht. Nur wer durchschaut, an welche psychologischen Grundbedürfnisse Verschwörungserzählungen  anknüpfen, kann auch Gegenstrategien entwickeln. «Wer die gängigsten Maschen von Verschwörungsideologen kennt, ist nicht nur besser für Diskussionen gewappnet, sondern kann auch sich selbst wirkungsvoller davor schützen, auf Argumentationstricks reinzufallen», schreiben die beiden Autorinnen. 

In der Praxis ist das aber nicht ganz so einfach. Manchmal kommen auch  die besten Argumente nicht gegen die festen Mauern eines in sich geschlossenen Weltbilds an. Die obsessive Beschäftigung mit einem angeblichen geheimen Plan kann genau das sein: obsessiv – und entsprechend destruktiv für Beziehungen und Familien. In der Psychologie wird davon ausgegangen, dass der Glaube an Verschwörungen drei grundlegende Bedürfnisse befriedigen kann: mit dem Wunsch nach Sicherheit und Kontrolle, mit dem Bedürfnis, die Welt um sich herum zu verstehen und mit dem Bedürfnis, als Person oder Gruppe positiv wahrgenommen werden zu wollen.

Kurz es ist nicht einfach. Katharina Nocun und Pia Lamberty geben deshalb konkrete Tipps und Hinweise, wie man sich verhalten kann, wenn man auf ein geschlossenes, mutmasslich verschwörerisches Weltbild stösst. Das Buch ist voller praktischer Tipps, etwa wie man mit Pauschalisierungen wie «die Medien» oder «die Politik» umgeht, wie man gegen Falschinformationen vorgeht, wie Faktenchecks gegen den puren Glauben in Stellung gebracht werden. Einfach ist das alles nicht: Man kann nicht davon ausgehen, mit ein paar gezielten Sätzen den Glauben an Chemtrails oder Mythen rund um 5G zu beseitigen. Die beiden Autorinnen lassen deshalb auch immer wieder Experten mit praktischer Erfahrung zu Wort kommen. Das führt zu einer Fülle von Tipps und Hinwesen und zu einer interessanten Perspektivenvielfalt. Kurz: Das Buch ist eine wertvolle Hilfe für alle, die gerne fundierter mit Menschen in ihrem Umfeld diskutieren möchten, die durch Fakten und herkömmliche Medien nicht mehr erreichbar sind.

Katharina Nocun, Pia Lamberty: True Facts. Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft. Quadriga, 176 Seiten, 18.50 Franken; ISBN 978-3-86995-114-0

Erhältlich ist das Buch hier: https://www.biderundtanner.ch/detail/ISBN-9783869951140

Wenn Sie das Buch lieber digital für Ihren Amazon Kindle beziehen möchten, klicken Sie hier: https://amzn.to/3w3JiDT

Eine Übersicht über sämtliche Buchtipps samt Link auf den zugehörigen Wochenkommentar finden Sie hier:

https://www.matthiaszehnder.ch/buchtipp/ 

Abonnieren Sie meinen Newsletter, dann erhalten Sie jede Woche den Hinweis auf das Sachbuch der Woche in Ihre Mailbox geliefert: https://www.matthiaszehnder.ch/abo/