Buchtipp

Die Meinung der anderen

Publiziert am 5. Dezember 2017 von Matthias Zehnder

Warum schaffen es Impfgegner, Ängste vor Impfungen zu verbreiten, obwohl ihnen alle Wissenschaftler widersprechen? Warum glauben wir vor allem Informationen, die uns in unserer Meinung bestärken?

Die Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot findet anhand eigener Forschungsergebnisse verblüffende Antworten auf diese Fragen. In Studien und Versuchen hat sie die Hirnmechanismen untersucht, die hinter unseren Ansichten stecken. Sie zeigt, wie wir andere Menschen prägen können — und wie wir von ihnen geprägt werden. Denn es ist geradezu erschreckend, wie subjektiv unser Hirn Informationen filtert. Wir alle biegen uns die Welt nach unserer Meinung zurecht – und lassen uns willfährig von Meinungen anderer anstecken. Wir alle sind mächtig voreingenommen und lassen uns willig führen – und verführen. Tali Sharots Buch öffnet die Augen für die Beeinflussung, die uns im Alltag widerfährt. Entwicklungen wie der Brexit oder die Wahl von Donald Trump erscheinen nach der Lektüre in anderem Licht. Man wird sensibler für die Manipulation im Alltag – erfährt aber zugleich, dass niemand sich dieser Manipulation wirklich entziehen kann. Erschreckend und sehr lesenswert!

Tali Sharot: Die Meinung der anderen. Wie sie unser Denken und Handeln bestimmt – und wie wir sie beeinflussen. Siedler, 304 Seiten, 34.90 Franken; ISBN 978-3-8275-0081-6

Erhältlich ist das Buch hier: https://www.biderundtanner.ch/detail/ISBN-9783827500816

Wenn Sie das Buch lieber digital für Ihren Amazon Kindle beziehen möchten, klicken Sie hier: http://amzn.to/2keh3Co

Buchtipp zum Wochenkommentar vom 1.12.2017: Die Medien drängen uns in den Meinungssumpf