Buchtipp

Die Macht der Manipulation

Publiziert am 17. April 2018 von Matthias Zehnder

Von Manipulation ist dieser Tage viel die Rede. Zum Beispiel soll Camebridge Analytica über Facebook Millionen von Nutzer manipuliert haben. Wie soll das funktionieren? Wer mit wenigen, aber richtigen Worten arbeitet, verbessert die Erfolgsquote von Freundschaftsanfragen auf Facebook um sagenhafte 240 Prozent, erhöht die Erfolgschance in einer Verhandlung um 25 Prozent und die Chance, dass Kunden einer Verkaufsempfehlung folgen, um 50 Prozent.

Das ist die Macht der Manipulation. Manipulation beeinflusst andere zum eigenen Vorteil, womöglich gegen deren Interessen. Die Einflussnahme geht dabei so vonstatten, dass das Gegenüber nichts davon merkt: Der Beeinflusste hat das Gefühl, sich frei entschieden zu haben. Dieses Buch erläutert die wirksamsten Techniken der Beeinflussung und skizziert den aktuellen Forschungsstand. Dabei geht es nicht nur darum, wie Sie andere beeinflussen können, sondern auch darum, wie Sie sich vor Beeinflussung schützen. Genau das macht das Buch so aktuell. Also: Lesen (und sich fürchten).

Johannes Steyrer: Die Macht der Manipulation. Wie man sich durchsetzt, wie man sich schützt. Ecowin Verlag, 264 Seiten, 34.90 Franken; ISBN 978-3-7110-0166-5

Erhältlich ist das Buch hier: https://www.biderundtanner.ch/detail/ISBN-9783711001665

Wenn Sie das Buch lieber digital für Ihren Amazon Kindle beziehen möchten, klicken Sie hier: https://amzn.to/2vnwldg

Buchtipp zum Wochenkommentar vom 13.4.2018: Warum Aufmerksamkeit der BaZ (und anderen Zeitungen) nichts bringt

Eine Übersicht über sämtliche Buchtipps samt Link auf den zugehörigen Wochenkommentar finden Sie hier:

https://www.matthiaszehnder.ch/buchtipp