Wochenkommentar

Wenn die Schönheit bitter wird

PUBLIZIERT AM 24. September 2021 VON Matthias Zehnder

Ich schreibe diese Zeilen hoch über dem Lago Maggiore in Ronco sopra Ascona. Vor mir dehnt sich blau der See, links und rechts die Berge, darüber wölbt sich klar und gross der Himmel. Die Sonne glitzert im Wasser, da und dort ist ein kleines, weisses Segel zu sehen. Es ist ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch. Es ist ein Tag wie im Paradies. Bloss kann ich mich nur halb...

Veröffentlicht unter Wochenkommentar | Verschlagwortet mit Gesellschaft, Paradies, Solidaität, Zukunft | 1 Kommentar

Herzlich Willkommen

AM 21. November 2018 VON Matthias Zehnder

Informationen über mich persönlich, meinen Werdegang und meine Bücher finden Sie hier. Auf meiner Website biete ich Ihnen:

Den Wochenkommentar: Wöchentlich ein politisch-philosophischer Kommentar. Den Newsletter zum Wochenkommentar können Sie hier abonnieren. Informationen über Vorträge und Moderationen gibt es hier und über Beratung rund um Kommunikation hier. Über Ihr Feedback freue ich mich jederzeit.

Alles Gute, Matthias Zehnder

Wochenkommentar

Die grosse Krise des Vertrauens

PUBLIZIERT AM 17. September 2021 VON Matthias Zehnder

Ein Punkt verblüfft mich immer wieder in dieser Pandemie: dass Menschen, die keinerlei medizinische Ausbildung genossen haben, besser Bescheid wissen wollen über das Virus als Virologen, Epidemiologen oder Immunologen. Sie glauben schlicht nicht, was Fachleute sagen. Wie kommt es, dass ausgerechnet in einer medizinischen Krise manche Menschen ihrem Nachbarn eher glauben als ihrem Arzt? Dass die Facebook-Bekanntschaft mehr Vertrauen geniesst als die Virologin? Offensichtlich gibt es eine grosse Gruppe...

Veröffentlicht unter Wochenkommentar | Verschlagwortet mit Corona, Covid-19, Medien, Medienwandel, Psychologie, Wissenschaft | 11 Kommentare

Wochenkommentar

Wie Terror unser Denken besetzt und was wir dagegen tun können

PUBLIZIERT AM 10. September 2021 VON Matthias Zehnder

Vor 20 Jahren haben Terroristen zwei Flugzeuge ins World Trade Center in New York gesteuert und die Türme damit zum Einsturz gebracht. Die Bilder der Anschläge von «9/11»haben sich in unserem kollektiven Gedächtnis eingebrannt und unsere Medien sorgen dafür, dass das auch so bleibt. Damit erreichen die Terroristen genau das, was sie erzielen wollen: Terroristen wollen nicht unser Land, sie wollen unser Denken besetzen. In den Medien haben sie...

Veröffentlicht unter Wochenkommentar | Verschlagwortet mit 9/11, Aufmerksamkeit, Internet, Medien, Soziale Medien, Terrorismus, USA | 9 Kommentare